1a-fahrradschloss

Ist Ihr Fahrradschloss sicher genug?

Die Frage stellt sich eigentlich kaum jemand bevor ihm das teure Bike geklaut wurde.

Fakt ist, je teurer Ihr Fahrrad ist bzw. war, desto sicherer sollte auch das Fahrradschloss sein mit dem Sie es vor Dieben schützen.

Und damit willkommen auf 1A-Fahrradschloss, meiner Seite rund ums Thema Fahrradschlösser.

Ein sicheres Fahrradschloss hat seinen Preis

Eine gute Orientierung dafür, was Sie preislich erwarten können, bietet die 10% Regel, die man immer wieder überall lesen kann.

Sie besagt, dass Sie etwa 10% des Wertes Ihres Rades in ein entsprechendes Fahrradschloss investieren sollten.

Ich persönlich finde das Ganze nicht so einfach, denn viele Leute besitzen alte oder gebrauchte Fahrräder.

Geht man nun nach dieser Faustregel, dann würde für ein gutes gebrauchtes 150 Euro Fahrrad ja auch ein kleines Spiralschloss reichen.

Diese Schlösser werden aber nicht umsonst Geschenkband für Diebe genannt, denn Sie lassen sich sogar ohne Werkzeug innerhalb von Sekunden knacken.

Was kostet also ein sicheres Fahrradschloss und was ist überhaupt sicher?

Besonders sicher sind vor allem Bügelschlösser und Faltschlösser.

Nicht umsonst landen genau diese Schlosstypen immer auf den ersten Plätzen bei sämtlichen Testungen.

Preislich beginnen diese Schlösser bei etwa 30 Euro, können aber auch je nach Materialien schnell teurer werden.

Trotzdem sollten Sie das Eine immer im Hinterkopf behalten, kein Fahrradschloss ist zu 100% sicher.

Mit genügend Zeit und dem passenden Werkzeug bekommt ein Dieb auch diese Schlösser geknackt.

Eine Kombination aus einem sicheren Fahrradschloss und einem gut gewählten Standort bietet die wohl höchste Sicherheit vor Dieben.

Grundsätzlich geht es nämlich darum, es dem Dieb so schwer zu machen, dass die Chance erwischt zu werden und das Risiko einfach viel zu hoch sind und er aus diesen Gründen von Ihrem Rad Abstand nimmt.

Bügelschlösser, Faltschlösser und auch extrem sichere Kettenschlösser haben natürlich ihren Preis, aber ein neues Fahrrad ist unter Garantie teurer.

Hier finden Sie mehr Informationen zu:

Es gibt auch Situationen in denen ein Kabelschloss oder sogar ein Rahmenschloss ausreichen, mehr Infos dazu bekommen Sie hier.

Beliebte Marken für Fahrradschlösser

Ein Fahrradschloss sollte natürlich vor allem sicher sein.

Es gibt aber auch noch einige andere Punkte die wichtig sind.

Neben dem bestmöglichen Schutz vor Dieben ist es auch wichtig, dass Sie das Fahrradschloss gut und ohne viel Aufwand transportieren können.

Hochwertige Schlösser von bekannten Herstellern wie ABUS, Kryptonite oder Trelock bieten nämlich den gewollten Schutz, bringen aber auch schnell einiges an Gewicht auf die Waage.

Aus diesem Grund sind bei den meisten Bügel und Faltschlössern Halterungen für den Rahmen mit im Kaufpreis enthalten.

Diese Halterungen lassen sich ohne viel Aufwand am Rahmen des Rades anbringen und so müssen Sie nicht extra eine Tasche oder sogar einen Rucksack mitnehmen in dem Sie das Schloss während der Fahrt unterbringen.

Achten Sie sicherheitshalber immer auf die Beschreibung der Schlösser, denn es gibt natürlich auch Modelle und Angebote die keine solche Halterung haben.

Die besonders beliebten Hersteller und ihre Top-Fahrradschlösser finden Sie natürlich auch bei uns auf der Seite.

Na klar, es gibt auch andere Hersteller mit empfehlenswerten Schlössern. Eine kleine Auswahl finden Sie hier.

Ein gutes Fahrradschloss

Ein gutes Fahrradschloss minimiert das Risiko, dass Ihr Fahrrad geklaut wird.

Wie bereits erwähnt ist kein Fahrradschloss zu 100% sicher aber es gibt so einige Modelle bei denen die meisten Diebe ziemlich schnell das Weite suchen.

Bei der Auswahl eines „guten“ Fahrradschlosses sind immer mehrere Punkte zu beachten.

Zum einen spielt der Wert des Rades eine Rolle.

Logisch, es ist auch nervig und ärgerlich, wenn Ihnen ein günstiges Rad gestohlen wird. Es macht aber trotzdem einen großen Unterschied ob es um ein gebrauchtes Rad im Wert von 80 Euro geht oder um ein teures High-End-Fahrrad für 1000 Euro oder mehr.

Der Ort an dem Sie das Schloss nutzen ist auch wichtig.

Hier ein kleines Beispiel warum…

Die wohl sichersten Fahrradschlösser sind die Bügelschlösser.

Sie haben allerdings auch einen entscheidenden Nachteil, der Bügel ist nicht flexibel. Haben Sie jetzt nur eine Straßenlaterne als Anschlussmöglichkeit zur Verfügung und der Durchmesser der Laterne ist zu groß für das Bügelschloss, haben Sie Pech.

Die bessere Wahl wäre hier ein flexibleres Faltschloss.

Andere wichtige Faktoren sind, dass Sie mindestens 1 Rad (ideal ist das Hinterrad) und einen Teil des Rahmens an einen unbeweglichen Gegenstand anschließen können.

Das sicherste Fahrradschloss der Welt nutzt nichts, wenn ein Dieb es einfach wegtragen kann.

Ebenfalls wichtig ist, dass Ihr Schloss nur unter großem Aufwand zu knacken ist.

Das ist auch der Kernpunkt, wenn es um die Sicherheit geht.

Ein gutes und sicheres Fahrradschloss ist nur extrem aufwendig zu knacken d. h. mit schwerem Gerät oder viel Lärm.

Und zu guter Letzt sollte es einfach zu transportieren sein.

Viele hochwertige und besonders sichere Fahrradschlösser finden Sie in den folgenden Artikeln:

Neben Schlössern finden Sie übrigens auch jede Menge Tipps und Informationen in unserem Blog.