ABUS Bordo: Die Faltschlösser Serie im Focus

abus-bordo

Wenn Sie auf der Suche nach einem sicheren Fahrradschloss sind, dann ist es schwer an der ABUS Bordo Serie vorbei zu kommen.

Und das mit Recht.

Die Bordo Faltschlösser spielen bei allen Fahrradschloss-Vergleichen und Tests die im Internet zu finden sind ganz weit vorne mit.

Genau das ist der Grund warum ich, hier in diesem Artikel mal einen genaueren Blick auf die Baureihe aus dem Hause ABUS werfen wollen.

Die ABUS Bordo Faltschlösser

Mittlerweile kennt fast jeder diese Art von Fahrradschlössern, die Faltschlösser.

Aber es ist noch gar nicht so lange her, dass diese Art von Fahrradschlössern etabliert wurden.

Mittlerweile haben die praktischen und besonders sicheren Faltschlösser den Platz an der Spitze der sichersten Fahrradschlösser eingenommen und die Bügelschlösser ein Stück weit abgelöst.

Sie haben nämlich einen großen Vorteil gegenüber den Bügelschlössern.

Durch das innovative Faltsystem kann Ihr Fahrrad praktisch überall angeschlossen werden.

Bei einem zu breiten Laternenmast hingegen z.B. stoßen Sie mit einem unflexiblen Bügelschloss schnell mal auf ein Problem.

Sich sind diese Schlösser übrigens alle, aber die höchste Sicherheitsstufe bieten Ihnen die Modelle mit der Namenserweiterung Granit.

Dazu aber später mehr.

Technik und Design

Form und Funktion spielen bei den ABUS Bordo Fahrradschlössern perfekt zusammen.

Für die hohe Diebstahlsicherheit sorgen z.B. das Schlossgehäuse aus gehärtetem Stahl und natürlich ist das kein normaler Stahl sondern extra robuster Spezialstahl.

Die verwendeten Stäbe bestehen ebenfalls aus hochwertigem und gehärtetem Stahl.

Die Nieten zwischen den Stäben sind definitiv keine Schachstelle, bei günstigeren Modellen anderer Hersteller kommt das schon mal vor.

Um Ihr Fahrrad zu schützen sind die Teile des Schlosses die mit dem Rad in Berührung kommen mit einem stoßfesten Kunststoff ummantelt.

Auf diese Weise ist das Schloss und auch das Rad vor Kratzern und Stößen geschützt.

Logischerweise ist diese hohe Menge an verbautem Stahl nicht ganz leicht.

Hier kommt ein weiterer Vorteil der Bordo Schlösser, denn zusammengefaltet nehmen sie kaum noch Platz weg und lassen sich bequem in den speziell dafür vorgesehenen Transporttaschen verstauen.

Fest am Rahmen befestigt sind die Schlösser dann nicht nur einfach zu transportieren, sie klappern auch nicht während der Fahrt.

Alle Informationen zu den ABUS Bordo Fahrradschlössern können Sie natürlich auch hier auf der Homepage des Herstellers nachlesen.

Die verschiedenen Modelle

Durch die vielen verschiedenen Modelle der Reihe findet sich garantiert das richtige Schloss für jeden Zweck.

Hier sind die verschiedenen Fahrradschlösser kurz vorgestellt.

ABUS Bordo GRANIT X-Plus 6500

Das sicherste Fahrradschloss der Serie ist das Bordo GRANIT X-Plus 6500.

Es verfügt über 5,5mm starke Stahlstreben, einen besonders sicheren Schließzylinder mit gehärtetem Schlossgehäuse und Spezialnieten an den Gelenken.

Für Diebe ist dieses Fahrradschloss wie das Kryptonit für Superman und die meisten werden beim bloßen Anblick bereits reiß aus nehmen.

buyout-botton-1a

ABUS Bordo Big 6000

Ein großes Faltschloss um gleich mehrere Fahrräder zusammenschließen zu können?

Kein Problem für das Bordo Big 6000.

Mit seiner Gesamtlänge von 120cm ist es lang genug um 2 oder sogar 3 Fahrräder zusammenzuschließen oder ein Rad an einem besonders großen Gegenstand zu sichern.

Die Länge erreicht in dem einfach mehr der Stäbe verwendet werden, das erhöht natürlich auch das Grundgewicht.

buyout-botton-1a

ABUS Bordo 6000 & 6100

Das Bordo 6000 ist sozusagen der Klassiker unter den Faltschlössern der Firma ABUS.

Neben dem regulären Modell gibt es auch eine Ausführung mit einem Zahlenschloss, das Bordo Combo 6100.

Diese Schlösser gibt es in unterschiedlichen Längen, in 75cm und 90cm und dazu gibt es ein Set bestehend aus 2 Schlössern und 4 Schlüsseln, das Bordo 6000 TwinSet.

buyout-botton-1a

ABUS uGrip Bordo 5700

Fahrradschlösser sollten vor allem sicher sein aber wenn es auch Möglich ist ein stylisches Fahrradschloss mit hohem Sicherheitslevel zu bekommen, warum nicht?

Das ABUS uGrip Bordo 5700 ist beides, stylisch und sicher.

Das bei allen Bordo-Schlössern verwendete Zollstockprinzip kommt auch hier zum Einsatz, allerdings ist das Schloss durch seine kompakte Bauweise etwas leichter.

buyout-botton-1a

ABUS Bordo Lite 6050

Immerwieder werden die Abus Bordo Schlösser verbesseter und ein Ergebnis dieser ständigen Bemühungen ist das Bordo Lite 6050.

Es wiegt gerad einmal 650 Gramm.

Das geringe Gewicht wird durch spezielle Werkstoffe und Legierungen erreicht ohne, dass das Schloss dabei an Sicherheit verliert.

buyout-botton-1a

Bordo 6000 ECOLUTION

Fahrradfahren schont die Natur.

Um diesem Motto treu zu bleiben, gibt es für naturbewusste Menschen das spezielle Bordo 6000 ECOLUTION.

Die am Schloss verwendeten Materialien sind alle samt recyclebar und lassen sich getrennt entsorgen und Ihr Fahrrad sichert es genau so gut wie die anderen Bordo-Schlösser.

buyout-botton-1a

Fazit zu den ABUS Bordo Fahrradschlössern

Neben der hohen Sicherheit und den vielen Top-Platzierungen bei Tests und Vergleichen fällt natürlich auch der hohe Preis der Fahrradschlösser auf.

Ein geklautes Fahrrad ist aber in der Regel deutlich teurer und billige Schlösser lassen sich von den meisten Dieben innerhalb weniger Sekunden knacken.

Den besten Schutz bietet nur ein hochwertiges und sicheres Fahrradschloss und mit den Bordo Schlössern sind Sie da ganz weit vorne dabei.

Vergessen Sie aber bitte nie, Ihr Rad möglichst am Rahmen und einem der Räder an einen unbeweglichen Gegenstand anzuschließen.

Bekommt ein Dieb die Möglichkeit Ihr teures Fahrrad einfach wegzutragen, dann hilft auch das beste Fahrraschloss nicht mehr.

P.s. Von ABUS gibt es natürlich auch andere Fahrradschlösser, mehr dazu finden Sie natürlich hier auf meiner Seite.


Diesen Beitrag teilen…
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInPin on PinterestEmail this to someone